Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung.

Fördern im Netzwerk unserer Fachberatungen im Bistum Trier

Beratung, Hilfe und Förderung

Die vom Kuratorium beschlossene Förderpolitik der Stiftung Menschen in Not ist es, gerade Familien und Einzelpersonen in besonderen Notlagen beizustehen. Caritasverbände, Kirchengemeinden, Lebensberatungsstellen und weitere katholische Dienststellen, die auf einzelne Notsituationen treffen, ermitteln den Hilfebedarf und wenden sich mit einem Förderantrag an die Stiftung. So sichert die Stiftung Menschen in Not zusammen mit den antragstellenden Fachberatungen den wirkungsvollen Einsatz der Mittel und den Nachweis der ordnungsgemäßen Verwendung.

Wer kann einen Antrag stellen?

Eine direkte Antragstellung durch Privatpersonen ist nicht möglich. Anträge an die Stiftung Menschen in Not auf Förderung können stellen:

  • der Caritasverband für die Diözese Trier e.V., die örtlichen Caritasverbände, die Personalfachverbände und die Träger von caritativen Diensten und Einrichtungen im Bistum Trier,
  • das Bistum Trier und alle seine Dienststellen und Einrichtungen und die ihm im Rechtsverhältnis zugeordneten katholischen Institutionen, die katholischen Kirchengemeinden und Verbände sowie katholische Orden.

Förderfähig sind:

1.  Hilfen für Personen in akuter Not (Einzelfallhilfen)

2.  bei Maßnahmen der Destinatäre insbesondere

  1. Kosten für die Durchführung von Projekten sozialer Arbeit,
  2. Personal- und Sachkosten hauptamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  3. Aufwandsentschädigungen und Fortbildungskosten ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  4. Investitionsaufwendungen für die für soziale Aufgaben eingesetzten abschreibungsfähigen Anlagegüter, sofern die Maßnahme auf mindestens fünf Jahre angelegt ist.

Beachten Sie bitte auch unser diesjähriges Förderprogramm.

Informationen und Antragstellung

Anfragen und Anträge können eingereicht werden bei der

Stiftung Menschen in Not
Kochstraße 2
54290 Trier
Telefon: 0651 145 195 70; Fax: 0651 145 195 79
E-Mail: stiftungszentrum(at)bistum-trier.de

Ihre Ansprechpartner

Thomas Theis
Tel. 0651 145195-71
thomas.theis(at)bistum-trier.de

Michaela Marx
Tel. 0651 145195-73
michaela.marx(at)bistum-trier.de